Forum Zeitgeschichte
English flag

Kunst & Zeitgeschichte | Erinnerung – Gedenken – Universität

27. Mai 2010 – 27. Juni 2010
Eröffnung am 27. Mai 2010, 12:15 Uhr
Ort: Institut für Kunstgeschichte, Campus der Universität Wien, Hof 9

Veranstalter: Institut für Zeitgeschichte, Institut für Kunstgeschichte und "Forum 'Zeitgeschichte der Universität Wien'"

Kurator: Herbert Posch

Im Kontext der 8. Österreichischen Zeitgeschichtetage "update! Perspektiven der Zeitgeschichte", wurde auch eine Schiene "Kunst und Zeitgeschichte" gestartet. In diesem Rahmen findet die Ausstellung "Kunst & Zeitgeschichte | Erinnerung – Gedenken – Universität" statt

Es werden realisierte und nicht realisierte künstlerische Projekte der letzen 10 Jahre präsentiert, die sich mit Aspekten der Universitätsgeschichte auseinandersetzen.

 

>>> Plakat
>>> Bericht zur Ausstellung von Friedrich Polleroß
>>> Filmische Impression aus der Ausstellung von Raffael Hörlesberger (3:44 min.)

Iris Andraschek

lebt und arbeitet in Wien
«Der Muse reicht's» Film | Homepage

Minna Antova

lebt und arbeitet in Wien und Baden bei Wien
«DENK-MAL Marpe Lanefesch, ehem. jüdisches Bethaus» | (1998–2005)

Hans Buchwald

lebt und arbeitet in Wien und Stuttgart
«Denkmal für Ausgegrenzte, Emigrierte und Ermordete des Kunsthistorischen
Instituts der Universität Wien
» | (2005–2008)

Ricarda Denzer

lebt und arbeitet in Wien
ohne Titel | (Denkmalwettbewerb «Frauen Wissenschaft Universität» Wien 2009)

Ursula Hübner

lebt und arbeitet in Wien und Linz
«Späte Zukunft» | (Denkmalwettbewerb «Frauen Wissenschaft Universität» Wien
2009)

Zilla Leutenegger

lebt und arbeitet in Zürich
«Kristall des Wissens» | (Denkmalwettbewerb «Frauen Wissenschaft Universität»
Wien 2009)

Itai Margula

lebt und arbeitet in Wien
«Stufen der Anerkennung» | (nicht realisierte Installation zu den Doktoratsaberkennungen an der Universität Wien, 2005)

Bele Marx & Gilles Mussard

Atelier Photoglas, leben und arbeiten in Wien

«Kontroverse Siegfriedskopf» | (Neukontextualisierung des von der Aula in den Arkadenhof versetzten Kriegerdenkmals in der Universität Wien 2003–2006)

Bele Marx & Gilles Mussard

«Audiophonium» | (Denkmalwettbewerb «Frauen Wissenschaft Universität» Wien
2009)

Bele Marx & Gilles Mussard

«Nobelpreis und Universität Wien – Gruppenbild mit Fragezeichen» |
(2003–2006)

Elisabeth Penker

lebt und arbeitet in Wien
«Projekt anonymisierte Wissenschafterin» | www.eliserichter.at | (temporäre Installation im Arkadenhof
der Uni Wien, 2005)

Sofie Thorsen

lebt und arbeitet in Wien
«Dokumente» | (Denkmalwettbewerb «Frauen Wissenschaft Universität» Wien
2009)

 

 

 

 

Bilder der Ausstellung

Button für Schrift verkleinern Button für Schrift vergrößern Kontrast-Button

Online News

Facebook Twitter YouTube Instagram Google plus