Forum Zeitgeschichte
Flagge für deutsche Sprache

Veranstaltungen 2013

 

  • 29.-30. November 2013, Tagung "Prekäre Autonomien", Berlin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, A300 | Veranstalter: Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung (GWTF); Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
  • 3. Oktober 2013, 16-17h, Abschiedsrede von Univ.-Prof. Peter Rosner anlässlich seiner Emeritierung: "Economics at the University of Vienna and the Austrian state", Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien (Veranstaltungsraum, 12. Stock)
  • ab 25. September bis 18. Dezember 2012, jeweils mittwochs, Vortragsreihe des Zentrums 'Geschichte des Wissens': "Wissensarbeit", Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, CH-8001 Zürich |
    >>> 25.09.2013 Kathrin Passig (freie Publizistin, Berlin): Wir nennen es Arbeitsplatz: Eine kurze Geschichte der Co-Working Spaces [Moderation: Michael Hagner]
    >>> 09.10.2013 Prof. Dr. Lutz Raphael (Universität Trier, Geschichte): Jobs in der Wissensgesellschaft: Industrielle Arbeiterqualifikation in Westeuropa »nach dem Boom« [Moderation: Jakob Tanner]
    >>> 23.10.2013 Prof. Dr. Manfred Füllsack (Universität Graz, Systemwissenschaften): Arbeit braucht Wissen, aber braucht das Wissen die Arbeit? [Moderation: Svenja Goltermann]
    >>> 06.11.2013 Prof. Dr. Caspar Hirschi (Universität St. Gallen, Geschichte): Dreyfus, Zola und die Graphologen: Wissensarbeit vs. Gewissensarbeit? [Moderation: Monika Dommann]
    >>> 20.11.2013 Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja (Universität Hamburg, Soziologie): Transnationale Wissensarbeit? Deutschindische Softwareprogrammierung und die Grenzen eines analytischen Konzepts [Moderation: Harald Fischer-Tiné]
    >>> 04.12.2013 Prof. Dr. Anja Lemke (Universität zu Köln, Literaturwissenschaft): Art Works: Künstlerische Tätigkeit als Paradigma postindustrieller Wissensarbeit?  [Moderation: Christine Weder]
    >>> 11.12.2013 Den Markt internalisieren: Subjektivierung von Arbeit seit 1970 - Workshop mit Dr. Brigitta Bernet, ETH Zürich & weiteren Gästen, anschließend: Filmscreening mit Carmen Losmann, Berlin, zum Film Work Hard Play Hard sowie Diskussion mit der Filmemacherin.
    >>> 18.12.2013 Prof. Dr. Lutz Wingert (ZGW & ETH Zürich, Philosophie): Arbeit und Wissen [Moderation: Michael Hampe]
  • 13.-15. September 2013, Tagung "The scholar as mediator in the 18th century", Hamburg | Veranstalter: Veranstalter:Florian Kerschbaumer, Institut für Geschichte, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt; Martin Stark, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg; Ulrich Eumann, NS Dokumentationszentrum Köln; Marten Düring, Centre virtuel de la conaissance sur l'Europe; Linda von Keyserlingk, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr, Dresden | >>> Tagungsbericht
  • 5. September 2013, 18:30h Buchpräsentation Dr. Maria Wirth: "Campus Vienna Biocenter. Entstehung, Entwicklung und Bedeutung für den Life Sciences-Standort Wien", Wien, Wappensaal des Rathauses
  • 12. bis 14. März 2013, Tagung "Exilforschung zu Österreich. Leistungen, Defizite und Perspektiven", Wien | Veranstalter: Österreichische Gesellschaft für Exilforschung (öge); Institut für Zeitgeschichte Wien; Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Wien
    Vorträge zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte:

    • Panel 6 (Mittwoch, 13.3., 11:20-13:10h): Berufsgruppen und wissenschaftliche Disziplinen II:
      11:20 Uhr: Birgit Erdle (Jerusalem): A.J. Storfers Archiv der Wörter
      11:40 Uhr: Thomas Pekar (Tokyo): Die Psychoanalyse im ostasiatischen Exil. Adolf Josef Storfer und sein Zeitschriftenprojekt „Gelbe Post“
      12:00 Uhr: Franz Römer, Sonja Martina Schreiner (Wien): Ein Österreicher in Irland – Ludwig Bieler; Eine Wienerin in den Niederlanden – Gertrud Herzog-Hauser
    • Panel 8 (Mittwoch, 13.3., 16:20-17:50h): Generationen des Exils
      16:20 Uhr: Katharina Kniefacz, Herbert Posch (Wien): Bildungsbiografien unter den Bedingungen des Exils – Die Wiener Studierenden von 1938 und das Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus an der Universität Wien 1938.
  • 22. Jänner 2013, 19h, Buchpräsentation Mitchell G. Ash & Jan Surman (eds.) "The Nationalization of Scientific Knowledge in the Habsburg Empire (1848-1918)", Lesesaal der Bibliothek des Instituts für Geschichte der Universität Wien Universitätshauptgebäude, 2. Stock | >>> Informationen zur Publikation
top

Zusammenstellung: Katharina Kniefacz und Herbert Posch [forum.zeitgeschichte(at)univie.ac.at], zuletzt aktualisiert
Button for zoom out Button for zoom in Button for contrast

Online News

Facebook Twitter YouTube Instagram Google plus