Forum Zeitgeschichte
English flag

Veranstaltungen 2012

 

  • 3.-5. Oktober 2012, 9. Österreichischer Zeitgeschichtetag: "Grenzenlos", Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, Johannes Kepler Universität Linz
    Vorträge zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte:
    • Panel 22 (Freitag, 5.10., 9:00-10:30h): Austrian Scientists and the Global Threat of Nuclear Warfare in the 1950s and 1960s (Chair: Oldřich Tůma):
      Silke Fengler: Austrian Nuclear Experts and the International Pugwash Movement (1950s-1960s)
      Doubravka Olšáková: The World Peace Council between Paris, Prague and Vienna (1949-1968)
      Elisabeth Röhrlich: The International Atomic Energy Agency and the Role of Nuclear Scientists (1957-1959)
    • Panel 30 (Fr., 5.10., 14:00-15:30h): Vertreibung – Entnazifizierung – Re-Integration. Personelle Brüche und Kontinuitäten im österreichischen Hochschulsystem am Beispiel der Universität Wien in der NS- und Nachkriegszeit (Chair: Bertrand Perz)
      Katharina Kniefacz: Jüdische "Mischlinge" als Studierende an der Universität Wien 1938-1945
      Andreas Huber: Rückkehr erwünscht. Kollektivporträt der zwischen 1938 und 1945 aus "politischen" Gründen vertriebenen Lehrenden der Universität Wien
      Roman Pfefferle: Glimpflich entnazifiziert. Die Professorenschaft der Philosophischen Fakultät der Universität Wien in den Nachkriegsjahren
    • Panel 33 (Fr., 5.10., 14:45-17:15h): Transnationale Beziehungen in der "Achse": Der Wissenstransfer und -austausch zwischen Deutschland und seinen Verbündeten im östlichen Europa 1938-1945 (Chair: Dieter Pohl)
      Johannes Dafinger: Wissenstransfer durch persönlichen Austausch. Zur Mobilität von Studenten und Wissenschaftlern innerhalb der "Achse"
      Regina Fritz: Deutsches Vorbild oder Eigeninitiative? Die ungarische "Judenforschung" im transnationalen Kontext
      Ian Innerhofer: Der Transfer von demografischem Wissen zwischen Deutschland und Südosteuropa 1938-1945
    • Panel 36 (Fr., 5.10., 17:30-18:30h): NS/Entnazifizierung (Chair: Isabella Matauschek)
      Irene Maria Leitner: Grenzen von Handlungsspielräumen in den Netzwerken der nationalsozialistischen „Führeruniversität“: Der Dekan Viktor Christian 1938-1943
  • 28.-30. September 2012, Tagung "Wissenschaft und Ökonomie", Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Str. 2, 55131 Mainz | Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik  e.V. (DGGMNT); Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (GWG)
  • 26. September bis 19. Dezember 2012, zweiwöchentlich, mittwochs, je von 18.30-20h, Vorlesungsreihe "Das Wissen der Städte", Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, CH-8001 Zürich | Veranstalter: Zentrum "Geschichte des Wissens, ETH & Universität Zürich
    • 26.09.2012 Prof. Dr. Philip Ursprung (ETH Zürich & ZGW): Was Städte wissen (Einführungsvortrag)
      Prof. Ingrid Wildi Merino (Haute École d‘Art et de Design Genève): Nicht-Ort oder Ort für Alle? Arica (Chile) und das Wissen der Stadt
    • 10.10.2012 Prof. Dr. Karin Wilhelm (TU Braunschweig): Entmilitarisierung der Städte: Edgar Salins Projekt der Urbanität nach 1945
    • 24.10.2012 Prof. Dr. Roger Keil (York University, Toronto): Das Urbane in der Vorstadt finden? Die Stadt im Zeitalter der globalen Suburbanisierung
    • 07.11.2012 Prof. Alfredo Brillembourg & Prof. Hubert Klumpner (ETH Zürich & Urban-Think Tank): The Good, the Bad, and the Ugly
    • 21.11.2012 Prof. Dr. Friedrich von Borries (Hochschule für bildende Künste Hamburg & Projektbüro Friedrich von Borries): Konfliktraum: Handlungsfelder in Raumstrukturen
    • 05.12.2012 Prof. Dr. Martino Stierli (Universität Zürich): Die Londoner ›Non-Plan‹-Initiative der 1960er Jahre und das implizite Wissen der Stadt
    • 19.12.2012 Prof. Keller Easterling (Yale University): We will be making active form
  • ab 18. April bis 9. Mai 2012, jeweils mittwochs 18.15h, Ringvorlesung "Perspektiven und Bedeutung von öffentlicher Wissenschaft", Ringvorlesung anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des "Allgemeinen Vorlesungswesens" an der Universität Hamburg, Hörsaal J, Hauptgebäude Universität, Edmund-Siemers-Allee 1 (09.05.2012: (Raum 221, Hauptgebäude Flügel West, Edmund-Siemers-Allee 1)
    >>> 18.04.2012 Eckart Krause (Arbeitsstelle für Universitätsgeschichte, Universität Hamburg): Wissen für die Stadt. Zur Entwicklung des Allgemeinen Vorlesungswesens in Hamburg
    >>> 25.04.2012 Univ.-Doz. Dr. Wilhelm Filla (Verband Österreichischer Volkshochschulen, Wien): Wissenschaftliche Weiterbildung für alle. Illusion oder Chance? ||| Prof. Dr. Peter Faulstich (Fachbereich Erziehungswissenschaft, Berufliche Bildung und lebenslanges Lernen, Universität Hamburg): Öffentliche Wissenschaft – Vermittlung zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
    >>> 02.05.2012 Prof. Dr. Christian Spannagel (Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften, Institut für Datenverarbeitung/Informatik, Pädagogische Hochschule Heidelberg): Open Science 2.0 – Wissenschaftliches Arbeiten im Web ||| Prof. Dr. Caroline Robertson-von Trotha (Direktorin des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, Karlsruher Institut für Technologie): Öffentliche Wissenschaft und Neue Medien
    >>> 09.05.2012
    Abschließende Podiumsdiskussion zur aktuellen Situation in Hamburg: Prof. Dr. Peter Faulstich (Moderation), Prof. Dr. Holger Fischer (Vizepräsident Studium und Lehre, Universität Hamburg), Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Fischer-Appelt (ehem. Präsident der Universität Hamburg), Vertreter der Behörde für Wissenschaft und Forschung (Hamburg), Wolfgang Poppelbaum (Sprecherrat Kontaktstudium für ältere Erwachsene)
  • ab 14. März bis 27. Juni 2012, jeweils mittwochs 17h c.t., Kolloquium des DK-Plus-Programms "Naturwissenschaften im historischen, philosophischen und kulturellen Kontext", Seminarraum des DK-plus-Programms, Maria-Theresien-Straße 3/27, 1090 Wien | >>> Programm (pdf) |
    >>> 14.03.2012 Jan Surman (Universität Wien): Wissenschaft und Übersetzung. Auswirkung des Sprachpurismus im langen 19. Jahrhundert
    >>> 21.03.2012 Britta-Marie Schenk (Universität Hamburg): Sterilisationspraxis zwischen NS-Vergleichen und sexueller Liberalisierung. Behinderung und Geschlecht in öffentlichen Debatten der 1980er Jahre in der Bundesrepublik | Kommentar: Thomas Mayer (DK-plus)
    >>> 28.03.2012 Thomas Mayer (Universität Wien, DK-plus): Das Rassenbiologische Institut der Unviersität Wien, 1938-1945 | Kommentar: Karolina Sigmund (DK-plus)
    >>> 18.04.2012 Jérôme Segal (Universität Wien, DK-plus): Schwarzes Gold und gelber Stern - Mobilitätsformen galizischer Juden, die in die Ölindustrie investierten
    >>> 25.04.2012 James Robert Brown (University of Toronto): Sociological Turn in the Philosophy of Science
    >>> 02.05.2012 Sybilla Nikolow (Universität Bielefeld): "Erkenne Dich selbst!". Visuelle Gesundheitsaufklärung mit Wissensobjekten aus dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden im 20. Jahrhundert.
    >>> 09.05.2012 John Krige (Georgia Institute of Technology, Atlanta): Hybrid knowledge:  The transnational coproduction of the gas centrifuge for uranium enrichment in the 1960s
    >>> 16.05.2012 Georg Kopsky (Universität Wien, DK-plus): The development of modern mathematical physics in the second half of the 20th Century
    >>> 23.05.2012 Anna Lindemann (Universität Wien, DK-plus): Freud's psychoanalysis in context of romanticism and physical biology | Kommentar: Martin Wieser, DK-plus
    >>> 30.05.2012 Katharina Kinzel (Universität Wien): Kontingenz und Unvermeidbarkeit in der Geschichte der Wissenschaften. Wissenschaftsphilosophische und -historiographische Perspektiven | Kommentar: Verena Halsmayer, DK-plus
    >>> 13.06.2012 Thomas Slunecko (Universität Wien): Die Abwehr der Psychoanalyse | Kommentar: Anna Lindemann, DK-plus
    >>> 20.06.2012 Michael Gordin (Princeton University): Speaking Utopian: Science in Artificial Languages
    >>> 27.06.2012 Karolina Sigmund (Universität Wien, DK-plus): Army, Psychiatry and Gender (Titel wird noch aktualisiert)
  • ab 12. März bis 18. Juni 2012, jeweils montags 18-20h, Ringvorlesung zum Universitätsjubiläum "50 Jahre Paris Lodron Universität. Geschichte - Gegenwart - Zukunft", Universität Salzburg, HS 230, Kapitelgasse 4  | >>> Programm | >>> alle Vorträge als Videos online
    >>> 12.03.2012 Eröffnung: Rektor Heinrich Schmidinger
    Präsentation des Bildbandes „Universitätsstadt Salzburg. Von der Benediktineruniversität zum Unipark“, von Ulrike Aichhorn.
    Reinhold Reith, Einleitung zur Ringvorlesung
    Jürgen Mittelstraß: Die Zukunft der Universität in Zeiten Saturns
    >>> 19.03.2012 Sabine Veits-Falk: Studentisches Leben an der Benediktiner-Universität
    Emmanuel J. Bauer: Die Philosophie an der Benediktiner-Universität als eigenständige historische Größe
    >>> 26.03.2012 Alfred Rinnerthaler: Salzburg auf dem Weg zur Universität 1810-1962
    Ernst Hanisch: Die Wiedererrichtung der Universität 1962 im historischen Kontext
    >>> 16.04.2012 Ewald Hiebl: Die Universität Salzburg 1968
    Wolfgang Radlegger: Die Universität in der Stadt? Zur Baugeschichte
    >>> 23.04.2012 Walter Scherrer: Studierende und Absolventen seit der Wiedererrichtung 1962
    Gerald Sprengnagel: Regionale und soziale Herkunft der Studierenden
    >>> 07.05.2012 Sylvia Hahn: Frauen an der Universität
    Drago Pintaric: Salzburg und Bologna: Die Studienreform
    >>> 14.05.2012 Walter Pfeil: Das Personalrecht der Universitäten – Sackgasse oder Chance?
    Justin Stagl: Sozialdemographie und Personalentwicklung an der Universität Salzburg
    >>> 21.05.2012 Reinhold Reith: Stadt und Universität in historischer Perspektive
    Friedrich Schneider: Was sind die Universitäten aus volkswirtschaftlicher Sicht wert? Eine Analyse der Wertschöpfungseffekte der Universität Salzburg
    >>> 04.06.2012 Rupert Pichler: Forschungsförderung in Österreich und Salzburg
    Margit Szöllösi-Janze: Konkurrenz um Exzellenz - Universitäten im Wettbewerb?
    >>> 11.06.2012 Manfried Gantner: Universitäten-Finanzierung in Österreich.
    Wege, Umwege, Irrwege und Auswege?
    Johann Hagen: Universitätsorganisation im Wandel
    >>> 18.06.2012 Podiumsdiskussion zu „Gegenwart und Zukunft der Universität“: Moderation Michael Mair (ORF Salzburg) - mit Merith Niehuss (Uni-Rätin), Heinrich Schmidinger (Rektor), Friedrich Faulhammer (BMWF) und Simon Hofbauer (ÖH).
top

Zusammenstellung: Katharina Kniefacz und Herbert Posch, zuletzt aktualisiert
Button für Schrift verkleinern Button für Schrift vergrößern Kontrast-Button

Fakultäten/Zentren

Online News

Facebook Twitter YouTube Instagram Google plus